Fotografie während der Pandemie

Den vielen Unsicherheiten, wirtschaftlichen Einbussen und Ängsten während der Pandemie steht eine sich erholende Natur gegenüber, die die Ruhe und Entschleunigung sichtlich geniesst. Durch die Einstellung des Flugverkehrs sieht man endlich einmal einen blauen, nicht durch weisse Linien zerschnittenen Himmel - einfach wunderschön! Vor allem für Landschaftsfotografen bieten sich neue Aspekte. Das erste Mal seit über 20 Jahren sieht man aus dem Punjab den Himalaya wieder. Es schwimmen Quallen und Delfine in den Lagunen von Venedig, usw.


Ich nutze die freie Zeit hauptsächlich für Masterclasses und Webinare. Aber ein paar Photosessions sind's dann doch auch noch geworden; eine davon ist "Sakura" mit Noelia, dem ich einen eigenen Blog gewidmet habe.


Also bleibt gesund und nutzt die Zeit bestmöglichst!